Lobbyarbeit für die Dunkle Biene

Brandenburgische Akademie Schloss Criewen

Die letzte Woche war mit zwei Vorträgen zur Dunklen Biene und einem Treffen mit Freunden der Dunklen erlebnisreich und aufregend für uns. Am Mittwoch hat Johannes mit mir einen Vortrag im Imkerverein Eilenburg gehalten. Am Freitag gab es zwei Vorträge in Criewen (nahe Schwedt) einen zur Dunklen Biene und einen zur Zeidlerei. Mit Tobias dem Wiederentdecker der Zeidlerei in Deutschland hat der Landesverband einen einmaligen Ansprechpartner für Fragen der Zeidlerei. Er hielt einen spannenden und berührenden Vortrag über das alte Handwerk, welches den Grundstock unserer heutigen Imkerei bildete. Wir freuen uns wieder über positive Rückmeldungen und Gespräche im Anschluss an die Vorträge.

Jan beim Vortrag zur Dunken Biene
Tobias, Forstwissenschaftler, Baumkletterer und Zeidler bei seinem Vortrag im Schloss Criewen
Freunde der Dunklen Biene: von links nach rechts Tobias, Jan, Johannes, Hartmut, Eddi, Uta, Falk-Thilo

2 Gedanken zu „Lobbyarbeit für die Dunkle Biene

  1. Hallo liebe Freunde der Dunklen Biene!

    Ich bin seit diesem Jahr stolzer “Besitzer” von 2 F1-Völkern der Dunklen Biene.
    Ich freue mich einen kleinen Beitrag für die Erhaltung leisten zu können.
    Vielen Dank auch für die gute fachliche Unterstützung.

    Viel Erfolg und alles Gute!

    Rolf

  2. Ich finde euer Vorhaben prima. Ich selber bin als Rentner nun endlich zu diesem Hobby gelangt . Mein erstes Volk ist gut durch den Lenz gekommen und ich beabsichtigte nach erfolgreicher Vermehrung mir ein Volk im Herbst umzuweiseln. Weiterhin maximale Erfolge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.